"Wir haben diese Erde nicht von unseren Eltern geerbt, wir haben sie von unseren Kindern geliehen"

Zitat eines amerikanischen Ureinwohners

 

 

Ute Krusch

Vietorstr. 76

51103 Köln

 

 

0221 - 285 13 13

0178 - 626 95 15

 

info.oma-und-opa(at)web.de

 

 

Meine Telefonzeiten

 

Dienstag und Mittwoch

10.00 Uhr bis 12.00 Uhr

 

Donnerstag

15.00 Uhr bis 18.00 Uhr

 

An Gründonnerstag habe ich

keine Sprechzeiten

 

Ich wünsche allen Familien und Senioren/innen

eine schöne Osterzeit

 

Bitte beachten Sie meine

Leihoma`s betreuen nicht

im Ehrenamt und meine

Agentur bekommt eine

Vermittlungsgebühr

https://www.oma-und-opa-mieten.de/mein-angebot/

 

Mein Angebot

oma und opa mieten
Ich bin Enkelin Amelie` und liebe die Ausflüge mit Oma und Opa

 

 

Sie finden auf dieser Homepage eine Reihe an Profilen von Seniorinnen/en, die von mir persönlich ausgesucht wurden. Ich nehme mir Zeit, um die richtige Auswahl zu treffen und ich kenne das persönliche Umfeld der Seniorinnen/en.

 

Die wichtigsten Kriterien für die Auswahl sind

 

 - Integrere Persönlichkeit

 - Positive Ausstrahlung

 - Körperliche Fitness

 - Erfahrung im Umgang mit Kindern

 - Kinderliebe Grundeinstellung

 - Zuverlässigkeit

 - Mobilität

 - Finanziell abgesichert (da die Tätigkeit einer/s Leihoma/opas immer  

   ein Hinzuverdienst ist)

 

Die Motivation der Seniorinnen/en ist der Wunsch, mit einer sinnvollen Aufgabe das eigene Leben zu bereichern.

Viele von ihnen möchten mit den Kindern gerne aktiv etwas unternehmen, was auch ihnen selbst Spaß macht.

 

Die Seniorinnen/en betreuen die Kinder nicht ehrenamtlich.

Sie bekommen einen Stundenlohn, ich empfehle ca. € 12,- bei einem Kind und bei einem Einsatz von mehr als zwei Stunden. Bei einem Einsatz bis zwei Stunden ca € 15,-.

Bei zwei Kindern bis fünf Jahren, entsprechend mehr.

Der Stundenlohn ist frei vereinbar.

 

Es ist mir ein Anliegen herauszustellen, dass die von mir zu vermittelnden Seniorinnen/en eine schöne Möglichkeit für einen Hinzuverdienst zu ihrer Rente haben.

Ein Buch zum Thema -"Besser auskommen mit schmaler Rente" von Doris Hinsberger.

 

Eltern werden von mir umfangreich befragt, welche Betreuung sie brauchen.

Hierzu nehmen Eltern bitte über das Kontaktformular oder telefonisch Kontakt auf.

Sie werden von mir beraten und wir finden gemeinsam eine geeignete Leihoma aus meinen Profilen.

Diese wird von mir angefragt und Eltern bekommen die positive Rückmeldung der Leihoma, einen Fragebogen und eine vertragliche Vereinbarung zugesandt, die sie mir bitte ausgefüllt und unterschrieben zurücksenden mit der gleichzeitigen Überweisung einer einmaligen Bearbeitungsgebühr von EU 70,-, sie wird auf die Vermittlungsgebühr angerechnet.

 

Sobald ich die Unterlagen zurück habe, gebe ich die Kontaktdaten der Eltern an die gewünschte Leihoma weiter, diese macht dann ein erstes Kennenlerntreffen aus.

Es können mehrere Leihoma's oder Opa's kennen gelernt werden.

 

Eltern, Kinder und Betreuung brauchen in der Regel zwei bis drei Kennenlerntreffen.

 

Für das gelungene Zusammenführen zahlen Eltern eine einmalige Vermittlungsgebühr von 215,- €.

Es wird keine MwSt. ausgewiesen (Kleinunternehmerregelunggemäß § 19 UstG)

 

Die Seniorinnen/en können unproblematisch über die Minijobzentrale (Minijobs in Privathaushalten haben geringere Beiträge) der Bundesknappschaft in Essen angemeldet werden. Seniorinnen/en sind dann automatisch Unfall versichert.

 

Informieren Sie sich hier über die Beiträge und das Anmeldeverfahren

 

https://www.minijob-zentrale.de/DE/01_minijobs/03_haushalt/01_grundlagen_minijobs_im_privathaushalt/02_450_euro_minijobs_imph/02_abgaben/node.html

 

Auf Wunsch stelle ich Ihnen gerne eine Vorlage für einen Betreuungsvertrag zur Verfügung.